Gute Tat statt Wurfmaterial

Da sämtliche Karnevalsveranstaltungen und auch der Horremer Rosenmontagszug der Session 2020/2021 pandemiebedingt nicht stattfinden durften, haben wir mit unseren Mitgliedern den Betrag, der in der Session normalerweise für Wurfmaterial investiert wird, nun gespendet.

Im Mai 2020 eröffnete das Autismus-Therapie-Zentrum des Rhein-Erft-Kreises in Horrem. In den Räumlichkeiten wird Menschen aller Altersklassen mit einer vorliegenden Diagnose aus dem Autismus-Spektrum eine Anlaufstelle geboten. Der Schwerpunkt des Autismus-Therapie-Zentrums liegt in der ambulanten Therapie und Förderung von Menschen mit ASS. Mit dem Fachdienst „autdoor“ werden unterschiedliche Möglichkeiten der Autismus-spezifischen Freizeitbegleitung entwickelt, die in einem gemeinsamen Beratungsgespräch auf die individuellen Fähigkeiten und Interessen der Teilnehmer abgestimmt sind. Auch Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen werden hier angeboten.

Zur Unterstützung dieser Arbeit haben wir insgesamt 2.000,- € gesammelt und diesen Betrag am Freitag, den 26. Februar 2021 an die Geschäftsführerin Frau Immer in Form eines Schecks übergeben.
Der gesamte Vorstand dankt allen Mitgliedern für die großzügige Unterstützung.

Das könnte Dich auch interessieren …